Packliste für Fotoreisen und Trekkingtouren

Auf dieser Seite findest du eine Packliste mit den wichtigsten Gegenständen für Fotoreisen und Trekkingtouren.

Im Laufe der Jahre haben wir verschiedene Ausrüstungsgegenstände ausprobiert. Vieles davon hat sich bewährt; einiges wurde wieder aussortiert. Heute können wir dir eine Übersicht der wichtigsten Gegenstände für die Reise auflisten.

Die nachfolgende Liste enthält wahrscheinlich mehr Elemente, als du tatsächlich brauchen wirst. Da jedoch jeder Reisende andere Bedürfnisse hat, haben wir uns für eine ausführliche Liste entschieden. Was du nicht brauchst, streichst du einfach von der Liste. Die meisten Sachen kann man zur Not auch unterwegs in vielen Ländern nachkaufen.

Die Packliste ist in folgende Themen untergliedert:


Rucksäcke & Taschen

Um es gleich vorwegzunehmen – die eierlegende Wollmilchsau unter den Taschen gibt es nicht. Jede Reise ist anders und hat unterschiedliche Anforderungen. So brauchst Du z.B. für eine Ultraleicht-Trekking-Tour einen anderen Rucksack als auf einer Safari mit dem Geländewagen und viel Ausrüstung. Deshalb solltest du dir mit der Wahl der richtigen Tasche ruhig etwas Zeit lassen. Überlege dir vorher wie Du hauptsächlich unterwegs sein wirst (Auto, Flugzeug, Boot, Fahrrad oder zu Fuß) und wähle dann die passende Tasche dazu aus.

Fotoausrüstung

Die Wahl der richtigen Fotoausrüstung ist eine sehr individuelle Entscheidung und hängt in erster Linie davon ab was und wie du eigentlich fotografieren möchtest. Ein Fotograf der seine Bilder überwiegend nur im Internet postet, benötigt z.B. keinen 100-Megapixel-Mittelformat-Boliden. Überlege dir also zuerst, welche fotografischen Themen du in Zukunft ablichten möchtest und für welchen Zweck die Bilder später verwendet werden sollen. Dann kannst du dementsprechend eine Kamera auswählen. Dabei muss es auch nicht unbedingt immer das neueste Modell sein. Die Kameras der letzten Jahre haben durchweg eine hohe technische Qualität, so dass du auch mit einem günstigen gebrauchten Modell erstklassige Bilder aufnehmen kannst. Wir selbst nutzen Kameras und Objektive von , Canon*, Fuji* und Nikon* und sind damit sehr zufrieden. Andere Hersteller wie Sony, Pentax oder Olympus bieten eine ähnlich gute Qualität. Hier kommt es letztlich auf den persönlichen Geschmack an.

Sonstige technische Ausrüstung

Ohne Smartphone und andere technische Dinge, gehen viele Menschen heute gar nicht mehr aus dem Haus und schon gar nicht auf Reisen. Ob man all diese Sachen wirklich braucht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Bedenke also auch hier, dass weniger oft mehr ist. Das ganze notwendige Zubehör lässt sich z.b. hervorragend in der oben genannten Grid It Organisationstasche verstauen.

Passende Kleidung

Die Wahl der passenden Kleidung hängt davon ab, in welcher Region der Welt, zu welcher Jahreszeit und wie du dort unterwegs bist. Für eine Trekking-Tour in Patagonien brauchst du selbstverständlich andere Kleidung als bei einem Inseltrip in Südostasien. In einigen Regionen, wie z.B. dem Altiplano, schwankt die Temperatur sogar oftmals zwischen sommerlicher Hitze am Tag und eisiger Kälte bei Nacht, was man bei der Wahl der passenden Kleidung berücksichtigen sollte.

Viele Leute tendieren oft dazu, zuviel mitzunehmen. Nach dem Motto: „zur Sicherheit“. Denke immer daran, dass du alles auch tragen musst. Oft kann man unterwegs waschen oder etwas nachkaufen.

Da jeder Mensch ein anderes Komfortempfinden hat, kannst du von dieser Liste einfach das auswählen, was du für angemessen hältst.

Hygiene & Medikamente

Hygieneartikel und Medikamente sind eine sehr individuelle Angelegenheit. Wähle aus der Liste daher die Sachen aus, die deinem persönlichen Bedarf entsprechen. Packe jedoch nur das notwendigste ein, denn die meisten Sachen kannst du unterwegs nachkaufen. Lediglich Medikamente solltest du besser zu Hause besorgen.

Papiere & Unterlagen

Deine Unterlagen und Dokumente gehören zu den wichtigsten Dingen die du unterwegs dabei hast. Dementsprechend sorgfältig solltest du darauf aufpassen. Verstaue sie am besten in einer wasserdichten Hülle und trage sie nah am Körper. Fertige für den Notfall von allen Dokumenten digitale Kopien an und speichere diese in einer Cloud oder auf einem Datenstick. Bei einem eventuellen Verlust kannst du dir auf diese Weise viel Stress und Ärger ersparen.

  • Personalausweis – für Reisen innerhalb der EU
  • Reisepass – mindestens noch 6 Monate gültig
  • Nachweis der Auslandskrankenversicherung
  • Impfausweis
  • Passfotos – zur Beantragung von Visa und anderen Dokumenten
  • evtl. Genehmigungen (Foto, Film)
  • Presseausweis
  • Internationaler Führerschein – falls du Auto fahren möchtest
  • Tauchnachweis – falls du tauchst
  • Flug-, Hotel-, Mietwageninformationen
  • Studentenausweis

Geld & Finanzen

Wie sagt man so schön – ohne Moos nix los. Wenn man unterwegs plötzlich ohne Geld dasteht, kann das ganz schön unangenehm werden. Deshalb solltest Du bei den Finanzen besonders vorsorgen indem du eine Bargeldreserve sowie mehrere Kredit- und EC-Karten dabei hast. Einen Teil davon kannst du immer am Körper tragen (z. B. in einer Gürteltasche, einer Geldbörse, einem Geldgürtel oder in einem Brustbeutel) und den Rest im Gepäck verstauen. Im Idealfall verteilst du alles auf mehrere kleine Depots in der Kleidung und in der Ausrüstung. Auf keinen Fall sollte sich aber alles an nur einem Ort (z.b. Geldbörse) befinden.

  • Geldbörse* – vielleicht auch zwei
  • Geldgürtel*
  • Kreditkarten + ggf. zusätzlich EC-Karten
  • Bargeld (in Euro) – als Notfallreserve zum Umtauschen
  • Notfallrufnummern von der Bank
  • TAN-Listen oder TAN-Generator* für Online Banking
  • Bargeld (in US-Dollar) als Notfallwährung oder für Visa on Arrival in manchen Ländern

Sonstiges

Hier findest Du zu guter Letzt eine Auswahl nützlicher Dinge, die du eventuell unterwegs gebrauchen könntest.


Packliste für Fotoreisen zum Ausdrucken

Hier findest Du eine einfache Version dieser Packliste zum Ausdrucken und Abhaken. Wir wünschen Dir viel Spaß damit und eine gute Reise!


Bonus: Spezielle Ausrüstung für Ultraleicht Trekking-Touren

Bei einer mehrwöchigen Trekkingtour samt Fotoausrüstung kann bei falscher Ausrüstung ganz schön was an Gewicht zusammenkommen. Ehe man sich versieht, schleppt man mehr als 20 Kg durch die Gegend. Bei einem solchen Gewicht geht der Spaß an der Sache jedoch oft verloren. Anstatt die Natur zu genießen, ist man in Gedanken dann häufig nur noch auf das Ziel oder die nächste Rast fokussiert. Die Schlepperei beeinträchtigt darüber hinaus auch massiv den Genuss am Fotografieren, denn wenn einem die Füße und der Rücken wehtun und man völlig ausgepowert ist, dann gehen einem meist andere Dinge durch den Kopf als gerade jetzt Bilder zu machen. Darum haben wir für dich eine Liste von Dingen zusammengestellt, mit denen du deine Ausrüstung erheblich erleichtern kannst.

Nico’s ausführliche Packliste für ein Gewicht unter 5 Kg sowie weitere Informationen zum Thema Ultraleicht Trekking findest Du hier >>

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.